MJB verpasst die Endrunde

Hockey, Jugend, Männliche Jugend B 20. Februar 2017

Spielort: Köln – Marienburger SC
Ruhrbezirk Oberliga, Zwischenrunde

Die Spielgemeinschaft Hiesfeld/Oberhausen hat am vergangenen Sonntag in Köln, beim Sport-Club Marienburg, den Einzug in die Endrunde verpasst. Beim Auftaktspiel gegen den Düsseldofer HC dominierte die Spielgemeinschaft die ersten fünf Minuten deutlich. Dabei konnten zwei kurze Ecken nicht verwandelt werden. Stattdessen punkteten die Düsseldorfer bei Ihrem ersten Konter. Nachdem Eike Paul wg. einer Tätlichkeit die grüne Karte sah, schaffte der DHC gegen Hiesfeld/Oberhausen in Unterzahl das 2:0. Hiesfeld konnte den Druck aufrechterhalten. Wieder wurden zwei Strafecken nicht verwandelt und Chancen zum Ausgleich nicht genutzt. In der zweiten Halbzeit drehte sich das Blatt. Bereits nach einer Minute erhöhte der DHC auf 3:1. Dann war Hiesfeld/Oberhausen machtlos und leider ohne Torerfolg. Zwei Eckentore, ein Tor durch einen Siebenmeter und noch weitere Treffer führten zum Endstand 9:1. Da konnte auch der Ehrentreffer von Max May wenig trösten.

Im zweiten Spiel gegen die Spielgemeinschaft Wuppertal geriet Oberhausen durch einen Abwehrfehler bereits in der zweiten Minute in Rückstand. Eike Paul schaffte den Ausgleich und verwandelte eine kurze Ecke. Im Anschluss wurden auch hier wieder gute Chancen liegen gelassen. Nur Wuppertal punktete und erhöhte zum Halbzeitstand 3:1. Ein ähnliches Bild gab es in der zweiten Halbzeit. Wuppertal verwandelte zweit kurze Ecken und führte zwei Konter zum Erfolg, Hiesfeld/Oberhausen hat eine Ecke verschossen und eine Ecke verwandelt. Weiteren Chancen blieben genutzt. Endstand 6:2.

Loading