Tennis: Ersten Damen und Herren halten die Klasse

Tennis 9. Juli 2017

Die ersten Damen unterlagen am Samstag dem Tabellenersten ETB SW Essen zwar 7:2, schaffen dank der anderen Ergebnisse aber den Klassenerhalt und treten im nächsten Sommer wieder in der 1. Verbandsliga an. Nach den Einzeln stand es schon 5:1 gegen die Damen aus Oberhausen, bei denen nur Karen Nijssen im Matchtiebreak erfolgreich war.

Die ersten Herren präsentierten sich während des Sommerfestes auf der eigenen Anlage kämpferisch von ihrer besten Seite. In der ersten Runde lief es für den OTHC eher mäßig. Sascha May musste sein Match verletzungsbedingt vorzeitig beenden. Dominik Pfeiffer gewann sein Spiel zwar, doch Maximilian Sack, der dieses Wochenende in der ersten Mannschaft aushalf, musste sich trotz guter Leistung relativ deutlich geschlagen geben. In der zweiten Runde musste auch der ebenfalls eingesprungene Frederik Fortmann eine deutliche Niederlage hinnehmen. Floris van den Brink gewann seine Partie zwar noch, doch Bart van Monsjou verlor knapp im Matchtiebreak, sodass durch die Verletzung und den Umstand, dass Max noch zu seinem eigenen Abiball musste, nur noch zwei Doppel zu spielen gewesen wären und somit kein Sieg mehr möglich war. Das 6:3 am Ende des Tages ändert nichts mehr daran, dass die Gegner aus Bredeney aufsteigen und unsere Herren die Sommersaison als Tabellenzweiter in der Niederrheinliga abschließen.

Für die zweiten Damen geht es nach den Sommerferien noch weiter: Sie beenden die reguläre Spielphase als Tabellenzweiter in der Bezirksliga und ziehen somit in die „Aufstiegsspiele“ ein, wo die zusätzlichen Aufsteiger in die 2. Verbandsliga ermittelt werden. Sonntagmorgen ging es für unsere Damen noch zum TK Mülheim-Heißen, wo sie mit einem klaren 9:0 Sieg zum Abschluss nochmal unterstrichen, dass sie durchaus berechtigt und in der Lage sind, um den Aufstieg mitzuspielen.

Ebenfalls weiter geht es nach den Ferien, neben zahlreichen Jugendspielen, auch für die zweiten und dritten Herren, die sich aktuell beide auf dem fünften Tabellenplatz befinden.

Loading