Hockey: Damen mit Rückschlag gegen ETB

1. Damen-Mannschaft, Hockey 16. Oktober 2017

15.10.2017  OTHC – ETB SW Essen 1:6 (0:3)

Nachdem die Damen ihr letztes Spiel bei Regen und Kälte verbrachten, kam dieses Wochenende der Sommer zurück und so konnten sie das wohl letzte warme Spiel der Hinrunde bestreiten. Mit einer voll besetzten Mannschaft und zwei Trainern waren die Bedingungen nahezu perfekt. So gut wie die Voraussetzungen aussahen, war das
Spiel dann aber nicht. Ziemlich schnell kassierte der OTHC das erste Gegentor und das nächste ließ nicht lange auf sich warten. Mit sichtlicher Frustration seitens der Trainer und der Spielerinnen brach dann das Chaos aus. Nichts funktionierte mehr. Durch fehlende Deckung der Gegenspielerinnen landete der Ball das dritte Mal hinter unserer Torlinie.
In der Halbzeitpause suchte die Mannschaft die Fehler und analysierte die erkannten Probleme, um diese in der zweiten Hälfte verhindern zu können. Das klappte auch zu Beginn, aber die Damen vom ETB waren vollmotiviert und wollten den Gastgeberinnen offenbar eine hohe Niederlage zufügen. Wie jedes Spiel gegen den ETB, war wieder sehr viel Körpereinsatz an der Tagesordnung, aber unsere Damen ließen sich davon nicht unterkriegen und kämpften weiter. Die Ordnung in der Mannschaft wurde besser, aber trotzdem kassierte Oberhausen weitere Gegentore. Mit Glück bugsierte der OTHC den Ball einmal am gegnerischen Torwart vorbei zum Ehrentreffer, aber am Ende stand ein deutliches 1:6 für Essen.

Aufstellung:

Lea Stahl; Isabell Arendt, Carolin Malsch, Johanna Manka, Pia Pfeiffer, Marisa Muthmann; Viviane Hautkappe, Kira Moesgen, Marie Klein-Allermann, Hanah Prahl; Luisa Völker, Laura Weichselgärtner, Luisa Schrafen, Katja Kiepen, Sophia Schrafen (1), Farina Göttinger

Loading