Hockey: Mädchen A starten in die Hallensaison

Hockey, Mädchen, Mädchen A 20. November 2017

OTHC – Uhlenhorst Mülheim III 0:5 (0:1)

Gegen gewohnt technisch starke Mädchen aus Uhlenhorst zeigten unsere Spielerinnen in der ersten Halbzeit eine solide Leistung. Der Gegner kam so zu wenigen Torschüssen und es gelang ihm nur einmal den Ball über die Linie zu schieben. Selbst kamen unsere Mädels zwar vereinzelt in den gegnerischen Schußkreis, konnten aber keinen nennenswerte Schuß aufs Tor abgeben. In der zweiten Halbzeit ließ dann die Konzentration bei den OTHClerinnen nach und auch die Kraft reichte nicht mehr, um jedem Gegner nachzusetzen. So schuf Uhlenhorst mehr gefährliche Situationen im Oberhausener Schusskreis, die dann letztendlich zu zwei weitere Toren aus dem Spiel und zwei Toren nach Strafecken führten.

OTHC – TV Ratingen I 2:0 (1:0)

Mit Ratingen trafen die Mädchen in ihrem zweiten Spiel des Tages auf einen gleichwertigen Gegner. Über die gesamte Spielzeit ergaben sich für beide Mannschaften dabei wenige Torchancen, die OTHClerinnen konnten sich allerdings spielerische Vorteile erarbeiten. In der letzten Minute der ersten Halbzeit verwandelten die Mädchen dann endlich eine Strafecke zur Führung. In der zweiten Halbzeit blieb das Bild so, wie in der Ersten und die mitgereisten Eltern mussten lange zittern, bis die endgültige Entscheidung fiel. Erst drei Minuten vor Spielende landete der Ball erneut im Tor der Ratinger und sicherte somit den Erfolg unserer Mädels.

Es spielten: Josina Müller, Fiona Krause, Lorena Hoppe, Amalia Peters, Hannah Schipke, Greta Muthmann, Nike Glensk, Sarah Mollenhauer

Loading