Hockey: Damen unterliegen Dortmund knapp

1. Damen-Mannschaft, Hockey | TAGS : 22. November 2017

Eintracht Dortmund – OTHC 3:1 (1:0)

Bei ihrem ersten Spiel in der neuen Saison durften die Damen aus Oberhausen direkt bei Regionalligaabsteiger Eintracht Dortmund antreten. Entsprechend respektvoll aggierte das Team von Bo Christiansen und Arndt Granser zu Beginn, doch bald merkten die Oberhausenerinnen, dass man mit dem Favoriten mithalten konnte und sie wurden selbstbewusster. Lange blieb das Spiel ausgeglichen, ehe die Gastgeberinnen, noch in der ersten Halbzeit, ihr erstes Tor erzielen konnten. Jetzt machten es die Dortmunderinnen den Damen aus Oberhausen schwerer im Spiel zu bleiben, doch sie hielten trotzdem gut dagegen und schaffte es mehrmals mit guten Spielzügen in den gegnerischen Kreis einzudringen, scheiterten dann aber am Keeper.
In der zweiten Halbzeit gelang es denn Gästen recht schnell das Spiel durch ein schönes Zusammenspiel und den Abschluss durch Pia Pfeiffer zum 1:1 auszugleichen. Von nun an war der OTHC wieder voll im Spiel und wollte zumindest einen Punkt mit nach Hause nehmen. Durch einen Stellungsfehler in der Defensive gelang es Eintracht Dortmund dann aber, erneut in Führung zu gehen und Oberhausen verlor dadurch etwas an Willenskraft. Trotz aller Bemühungen liefen alle weiteren Angriffe ins Leere und Dortmund nutze die nächste Gelegenheit, mit dem 3:1 den Sieg klar zu machen. Fast schaffte es Oberhausen noch ein Tor durch ein schnellen Rechtsangriff zu erzielen, aber auch diese letzte Großchance vereitelte die Dortmunder Torhüterin. Nachdem der OTHC auch eine kurze Zeit in Überzahl nicht mehr nutzen konnte, endete das Spiel mit einem 3:1 Sieg für Eintracht Dortmund.

Aufstellung:

Laura Kubalski; Johanna Manka, Marisa Muthmann, Viviane Hautkappe, Carolin Malsch, Marie Klein-Allermann; Isabell Arend, Farina Göttinger; Luisa Schrafen, Pia Pfeiffer (1), Hanah Prahl, Kira Moesgen

Loading