Hockey: Bitteres Wochenende für unsere Seniorenteams

1. Damen-Mannschaft, 1. Herren-Mannschaft, 2. Herren-Mannschaft, 3. Herren-Mannschaft, Hockey 5. Dezember 2017

Das zurückliegende Wochenende war für die meisten unserer Seniorenteams ein Tag zum Vergessen. Alle unsere fünf Mannschaften mussten sich dabei ihren Kontrahenten geschlagen geben.
Das 3:5 unserer ersten Herren beim Bundesligaauftakt gegen BW Köln, war dabei eine Niederlage, die zwar verdient war, jedoch auch zeigte, dass das Team von Arndt Granser auf einem sehr guten Weg ist. Nur ein paar wenige Unkonzentriertheiten führten zu den Gegentoren, über weite Strecken war die Mannschaft mit dem Favoriten aber auf Augenhöhe.
Unsere Damen müssen weiterhin auf ihren ersten Dreier in der Oberliga warten. Zuhause mussten sie sich dem TV Jahn Oelde ebenfalls mit 3:5 geschlagen geben. Nach einem Unentschieden nach der ersten Hälfte, konnte die Mannschaft im zweiten Durchgang ihre Leistung nicht mehr steigern und ging als Verlieren vom Platz.
Zuvor hatten es auch unsere dritten Herren nicht besser machen können. Dabei sah es im Spitzenspiel der Gruppe B noch sehr vielversprechend aus. Die 4:2 Führung konnte das Team aber nach schwacher zweiter Halbzeit nicht mehr verteidigen und verlor mit 4:6 gegen Kahlenberg 4.
Einen rabenschwarzen Tag erwischten die zweiten Herren im Abendspiel gegen ETUF Essen. Sie verschliefen die Anfangsphase komplett und lagen schnell mit 0:4 zurück. In ihrer besten Phase vor der Pause, kam man noch einmal auf 3:5 heran, nur um dann nach dem Seitenwechsel die Gäste zu diversen Torchancen einzuladen, die diese konsequent nutzten. Dass am Ende ein 5:13 auf der Anzeigetafel stand, lag dabei weniger an der Übermacht der Gäste, als viel mehr an der halbherzigen Defensivarbeit des OTHC.

Nun heißt es für unsere Teams, das vergangene Wochenende zu nutzen, um mögliche Schwachstellen aufzuarbeiten und am nächsten Spieltag wieder ordentlich Punkte einzufahren.

Loading