Hockey: A-Mädchen beim Turnier in Ratingen aktiv

Hockey, Mädchen, Mädchen A 11. Dezember 2017

In aller Frühe ging es für die gemischte Mannschaft aus A- und B-Mädchen über frisch verschneite Wege zum Turnier nach Ratingen.

Preußen Duisburg II – OTHC 1:0 (0:0)           [0:3 Wertung]

Im ersten Spiel gegen Duisburg bot sich den Mädchen die Gelegenheit sich wach zu spielen, was sie aber nicht ausreichend nutzten. Über die Zeit erarbeiteten sich die Preußen die besseren Szenen im Schusskreis, die von unsere Torhüterin aber entschärft werden konnten.
In der zweiten Halbzeit kamen auch die OTHClerinnen zu mehreren guten Spielzügen und setzten den Ball einmal an den Pfosten. Fast im Gegenzug vergab Duisburg die größte Chance, als eine ihrer Spielerinnen aus einem Meter Entfernung neben das leere Tor schob.
Letzten Endes war es eine Unkonzentration in der Abwehr, die den Preußen zum Siegtreffer verhalf. Eine gute Möglichkeit in der letzten Minute nutzten unsere Mädchen leider nicht zum Ausgleich.

Da bei den Duisburgern Spielerinnen des Jahrgangs 2002 eingesetzt wurden, erfolgte die offizielle Wertung mit 3:0 für den OTHC.

OTHC – HC RW Velbert 0:6 (0:3)

Dass es gegen die mindestens eine Klasse besser spielenden Mädchen aus Velbert in erster Linie darum ging, durch ordentliche Defensivarbeit die Zahl der gegnerischen Torchancen gering zu halten, stand bereits vor dem Spiel fest. Entsprechend fand das Spiel überwiegend in unserer Hälfte statt und Velbert konnte sich viele Möglichkeiten erspielen. Damit verschafften sie unserer Torhüterin einen arbeitsreichen Vormittag, bei dem sich diese mit einigen starken Paraden auszeichnete.
Unsere Mädchen konnten kaum für Entlastung sorgen und so geht das Ergebnis in Ordnung.

Es spielten:

Josina Müller, Lorena Hoppe, Nike Glensk, Sarah Mollenhauer, Lea Ohligschläger, Jette Jeß, Selin Oktay

Loading